Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Dieser Tag gehört zu 2 privaten Blog der hier nicht aufgeführt ist.

Lesung im Stadtteilcafé der AWO

SDC15631Lesung im Stadtteilcafé der AWO

Am letzten Montag hat Rosvita Christina Steinweh wieder eine ihrer wunderbaren Lesungen abgehalten. Wer ihr bereits während anderer Lesungen zugehört hat, weiß wie lebendig, witzig und charmant sie liest und weiß dieses sehr zu schätzen. Langweilig wird es nicht. Es fällt dem Zuhörer leicht, sich in die jeweilige Geschichte hinein ziehen zu lassen.

 

Weiterlesen
Markiert in:

Stadtteilfest 2018

but01
An alle Interessierten! Das diesjährige Mettenhofer Stadtteilfest findet am Samstag, den 22.09.2018 auf der Parkwiese am Heidenberger Teich statt. Dies schon einmal für Ihren Kalender! Alle Institutionen, Vereine, etc. die sich gerne auf dem Fest mit...
Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - Schreibwerkstadt

Literaturfrühling 2018 - Die Schreibwerkstatt im Bürgerhaus Mettenhof

Der Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e. V. hat zu dem 6. Literaturfrühling
zum „Kreativen Schreiben“ in der Mettenhofer Schreibwerkstatt im Bürgerhaus, Vaasastr.43 a eingeladen.

Die 1. Vorsitzende Christel Bröer begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für jung und alt, die gern schreiben wollen, auch Autorinnen und Autoren, die schon länger schreiben. Als Aufgabe wurde dieses Mal von Angelika Hartmann eine neue Variante angeregt, um Ideen und Möglichkeiten des Schreibens wie Übungen, die interessant sind und Spaß machen, zu erfahren.

SDC15388    SDC15389#

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - "Die bunte Büchertauschkiste"

Literaturfrühling 2018 - "Die bunte Büchertauschkiste"
Literaturfrühling 2018 - "Die bunte Büchertauschkiste" Trotz des schönen Wetters haben es sich einige Kinder nicht nehmen lassen, auf den Kinder- und Jugendbauernhof der AWO, in Mettenhof, zu kommen und der einen oder anderen Geschichte zuzuhören. Un...
Weiterlesen
Markiert in:

Highlight im April

Flyer zum Download: hier 

Plakat Kopf

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - Barney B. Hallmann

Literaturfrühling 2018 - Barney B. Hallmann „Aus meiner Bücherkiste“

Am Freitag d. 20.04 2018 war Barney Hallmann anlässlich des Kulturfrühlings in der Palette 6 zu Besuch.

SDC15630


Hier erfreute er die Gäste mit einer Lesung, die aus Gedichten, Geschichten, Märchen und Liedern bestand. Und all das hat er in seiner vielfältigen Bücherkiste gefunden.

Zu diesem Repertoire gehörten lustige, witzige und sehr kurzweilige Geschichten.

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - "Die sieben Todsünden"

                                         
Literaturfrühling 2018 - "Die sieben Todsünden" - Eine Querlesung
 
Eine Lesung mit Henning Schöttke am Donnerstag, den 19. April 2018 im Hof Akkerboom.

Henning Schöttke ist mittlerweile ein gern gesehener Dauergast bei den Mettenhofer Kulturtagen und beim Literaturfrühling.
Mit seinem Debütroman "Gulas Menü" (2012) startete der erste Roman aus dieser Heptalogie der "Sieben Todsünden".
Es folgten "Acedias Traum" (2014) und "Luxurias Glück" (2016). Jedes Buch steht dabei symbolhaft für eine der Todsünden.
Die Romane können in unterschiedlicher Reihenfolge gelesen werden und bleiben doch untereinander verknüpft. Geschildert wird das Leben von sieben Frauen, das Ende der '60er- und Anfang '70er-Jahre auf unterschiedliche Art und Weise miteinander verknüpft wurde. In den ersten drei Romanen wurden die existentiellen Grundlagen Essen, Schlaf und die Liebe thematisiert.

Henning Schöttke mit seinem jüngsten Roman Superbias Lied
Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - Bürgercafe

Literaturfrühling 2018 - Frühstück mit literarischer Unterhaltung

Am Donnerstag d. 19.04.2018 war das Bürgercafé Mettenhof im Bürgerhaus, wie jeden Donnerstag, geöffnet.
Auch an diesem Tag konnten die Gäste wieder ein herrliches Frühstück genießen.
Zu sonst gab es aber den Unterschied, dass Balu Evers die Besucher mit einer Lesung unterhielt. Inzwischen hat sich Balu, wie ihn alle nennen, zumindest in unserem Stadtteil, einen Namen als Vorleser gemacht.

SDC15628

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - Bericht einer Lesung in der Frauenberatungsstelle

„Es hätte auch alles ganz anders kommen können…“ mit Elvira Berndtelvira

 

17. April 2018 – 19:00 Uhr in der Frauenberatungsstelle / Eß-o-Eß in Mettenhof

Geschichten in Geschichten, ein Bund geflochtenes Leben enthüllte sich im Laufe des Abends dem Publikum. Die Autorin, Elvira Berndt, lud die Zuhörerinnen ein, die Aufmerksamkeit auf die kleinen wichtigen Augenblicke im Leben zu lenken, auf die Momente, die entscheidend sind für die Wendungen im Lebensverlauf.

„Es hätte auch alles anders kommen können…“, wenn Frau sich zu einem bestimmten Zeitpunkt -im Nachhinein betrachtet- anders entschieden hätte. Es zählt, sich selbst die Offenheit zu schenken, sich auf Wagnisse einzulassen und in den Fluss des eigenen Lebens zu springen.

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - GEGENWORT

Literaturkreis Euterpe e.V.Eine Lesung

Euterpe bedeutet die Erfreuende oder Ergötzende und ist die Muse der lyrischen Poesie. Benannt hat sich nach dieser Muse der lyrischen Dichtung der Literaturkreis Euterpe e. V.
Im Rahmen des 6. Mettenhofer Literaturfrühlings lud dieser diesen Literaturkreis auf Hof Akkerboom ein.

 
 
Mit sphärischen Klängen wurden die Besucher in der Kulturscheune des Hof Akkerboom von Thomas Henningsen mit seinen RAV's  begrüsst. Dazu später etwas mehr.
Weiterlesen
Markiert in:

Mettenhofer Literaturfrühling 2018 - „Tatort Tiefgarage“

Mettenhofer Literaturfrühling 2018 - „Tatort Tiefgarage“

 Am 17.04.2018 fand eine Lesung in der Palette 6 statt. Es ging um Kriminalgeschichten.

Gelesen wurden diese Geschichten von Mitgliedern und Freunden des MAfK (Mettenhofer Arbeitskreis für Kriminalitätsverhütung).

 DSC 0076

Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018 - Märchenhaft

Literaturfrühling 2018 - Märchenhaft
Literaturfrühling 2018 - Märchenhaft ging es zu bei der Lesung von Ursula G.T. Müller am 16. April im Bürgerhaus. Aus der Sicht der Katzen Rosita und Pepita las die Autorin die Geschichte vom Aschenputtel und die Zuhörer ließen sich gerne verzaubern....
Weiterlesen
Markiert in:

Literaturfrühling 2018-Senioren lesen für die Kleinen

Literaturfrühling 2018 eröffnet – Senioren lesen für die Kleinen

Nun ist es endlich soweit: der Literaturfrühling 2018 ist eröffnet. Und wo konnte die Eröffnung besser geschehen als in der AWO-Kindertagesstätte am Sibeluisweg. Wie schon so oft in den letzten Jahren hatten Margarete und Heinz sich aufgemacht, den Kleinen gleich nach Beginn der Osterferien den „Schulis“ – sie heißen so, weil sie nach den Sommerferien als Erstklässler eingeschult werden, zwei schöne Geschichten vor zu lesen.

Margarete und Heinz im Kreis der Schulis aus dem Sibeliusweg

Weiterlesen
Markiert in:

Mettenhofer Literaturfrühling 2018 - Was die Brüder Grimm verschwiegen haben …

Was die Brüder Grimm verschwiegen haben …

Interview mit der Autorin Ursula G.T. Müller

Mettenhofer Literaturfrühling 2018ursula schmal

Suzanne Vogel-Vitzthum: Ursula, schön, dass Du da bist- hier im Bürgercafé von Mettenhof. Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Vorabinterview genommen hast. Nächste Woche startet der Literaturfrühling in Mettenhof und Du bist gleich am ersten Tag dabei - um 17:00 Uhr im Bürgerhaus. Du wirst uns darüber aufklären, was die Brüder Grimm verschwiegen haben und warum Aschenputtel tatsächlich ihr Glück einer Katze verdankt. Ich kenne und schätze Dich als Autorin unzähliger Bücher über Gleichberechtigung von Frauen, Globalisierung, Klimagerechtigkeit ...und vielen anderen Themen. Und jetzt bin ich ganz neugierig - wie bist Du auf die Idee gekommen, ein Märchenbuch mit Katzen als Protagonistinnen zu schreiben?

Ursula G.T. Müller: Auch meinerseits ein herzliches Dankeschön, dass Du alles so wunderbar organisierst und ich beim Mettenhofer Kulturfrühling dabei sein werde. Ja, ich bin seit Jahren eine Katzenfrau. Schon als Kind wollte ich schon immer eine Katze haben. Erst als ich über zwanzig Jahre alt war, habe meine erste Katze, einen Kater, bekommen. Seitdem habe ich immer wieder Katzen. Und ich bin eine Märchentante. Aufgewachsen bin ich in Frankfurt am Main in der Brüder-Grimm-Straße. Vielleicht habe ich dadurch einen besonderen Draht zu den Brüdern Grimm.

Es war einmal ein strahlender Morgen, da beobachtete ich meine beiden dreifarbigen Katzen, Pepita und Rosita. Die Katzen waren überwiegend weiß mit orangenen und anthrazitfarbenen Flecken. Wie ich sie so anschaute, da erschien ihr Fell strahlend weiß und es kam mir „Weiß wie Schnee“ in den Sinn. Dreifarbige Katzen gelten als Glückskatzen und so ist das erste Märchen zu Schneewittchen entstanden. Und so sind meine beiden Lieben - Märchen und Katzen – zusammengekommen.

Weiterlesen
Markiert in:

Kammermusik in der St. Birgitta-Thomas-Kirche

Kammermusik in der St. Birgitta-Thomas-Kirche
Kammermusik mit Orgel, Klavier und  Flöte in der St. Birgitta-Thomas-Kirche Am Sonntag, dem 15. April gibt es um 17:00 Uhr  in der St. Birgitta-Thomas-Kirche, Skandinaviendamm 350, Kiel-Mettenhof ein Kammermusikkonzert mit Orgel, Klavier un...Jürgen Stieghorst
Weiterlesen
Markiert in:

der LITERATUR-Frühling kommt

Es ist ganz sicher – der LITERATUR-Frühling kommtPlakat Kopf

Auch wenn die Landschaft  uns so gar nicht auf den Frühling einstimmt und der Wetterbericht eher einen beginnenden Winter ankündigt. Es ist ganz sicher: nach Mettenhof kommt in diesem Jahr der Literaturfrühling zurück.

Das Team um Max Larsen, das für die Mettenhofer Kulturtage Verantwortung trägt,  gönnte sich im vergangenen Jahr eine schöpferische Pause, um sich nach dem Ausscheiden von Cai-Uwe Lindner neu zu sortieren.
Aber nun geht es wieder los. Der Startschuss fällt am Montag, dem  16. April um 09:00 Uhr, wenn die die Senioren in der KiTa am Sibeliusweg für Kinder lesen. Der Zieleinlauf findet  am Sonntag, dem 22. September 2018 um 19:00 Uhr statt. Dann beginnt die  zweite Mettenhofer  Runde des „Poetry Slam“.  
Dazwischen  finden 15 Veranstaltungen statt, die sich unter anderen  an Jung und Alt, an Kriminalisten und Poeten und an Menschen wenden, die sich für die dänische Art zu leben begeistern können und sich für kirchliche Themen interessieren. An acht verschiedenen Orten werden die Darsteller ihr Können darbieten, wie zum Beispiel  im Birgitta-Thomas-Haus, und  in der Tiefgarage der Palette 6  aber auch das Stadtteilcafé im AWO-Servicehaus ist dabei.  Das aktuelle Programm wird jeweils bei mettenhof.de ins Netz gestellt.

Die Kriminalgeschichten stehen dieses Jahr unter dem Motto: "Tatort Tiefgarage"

IMG 1890    IMG 1885

Weiterlesen
Markiert in:

5. Mettenhofer Feuerzauber 2018

5. Mettenhofer Feuerzauber 2018IMG 1956

 

Am 23. März feierte Mettenhof mit dem Feuerzauber das Ende des Winters.

In der Tradition vieler Frühlingsfeuer in Norddeutschland steht auch seit 5 Jahren der Feuerzauber in Mettenhof.

 

Der Ortsbeiratsvorsitzende Sönke Klettner eröffnete die Veranstaltung und führte durch den unterhaltsamen Abend...

Weiterlesen
Markiert in:

Feuerzauber 2018

feuerzauber Seite 1

Weiterlesen
Markiert in:

Bericht zur 538. Ortsbeiratssitzung am 14. März 2017

Bericht zur 538. Sitzung des Ortsbeirates am Mittwoch, 14.03.2018 im Bürgerhaus

Der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ist zu Gast.

Nach Eröffnung der Sitzung, Genehmigung der Tagesordnung und der Kenntnisnahme der Niederschrift leitet Herr Klettner als Vorsitzender des Gremiums über  zu TOP 4 „Einwohnerinnen und Einwohner fragen und regen an“ : es ging hier ja schon mehrfach um das Gerücht, dass die Postfiliale am Kurt – Schumacher Platz schließen könnte. Nach Auskunft vom Ortsbeiratsmitglied Dr. Ellendt konnte in einem von einem CDU – Mitglied geführten Telefonat mit Frau Renzihausen, als Postbeauftragte, dies nun entkräftet werden. Über eine Schließung denke man nicht nach; ob die Postbank in ferner Zukunft möglicherweise dazu etwas beschließt, wisse man nicht.

Weiter wurde der OBR  gebeten, den Verbindungsweg, der vom Göteborgring am Schulgelände vorbei zum 5–Sterne–Grill führt, einmal der Verwaltung als Stolpergefahr zu melden, hier haben Baumwurzeln  über die gesamte Strecke das Pflaster angehoben, Wasser und Frost taten ein Übriges.

Weiterlesen
Markiert in:

Mettenhoffonds fördert 6 Projekte

6 Projekte erhalten einen Zuschlag vom Mettenhoffonds

Es ist wieder soweit, in seiner bereits 4. Förderperiode fördert der Mettenhofffonds in seinem II. Förderschwerpunkt 6 ganz unterschiedliche Projekte von lokalen Akteuren.

In diesem Jahr ebenfalls dabei die Schule am Heidenberger Teich mit ihrem Projekt „Fit for bike“, welches auf das Frühfahrradfahren vorbereiten soll.
Aus diesem Grund trafen sich die Beteiligten für den Pressetermin in der Schule am Heidenberger Teich.
6 Kinder standen beispielhaft mit Ihren Fahrrädern bei eisiger Kälte für das Projekt für ein Foto bereit.

heidenberger 

Weiterlesen
Markiert in:

Mettenhofer Literaturfrühling

Vorankündigung zum Mettenhofer Literaturfrühling 2018 Nachdem der Mettenhofer Literaturfrühling 2017 aufgrund personeller Veränderungen ausfallen musste, wird er in diesem Jahr unter neuer Leitung wieder stattfinden. Die Planungen für die Veranstaltu...
Weiterlesen
Markiert in:

Rojava Frühling der Frauen - Ausstellung im Bürgerhaus Mettenhof

Rojava Frühling der Frauen

Ausstellung – Bürgerhaus Mettenhof

20. Februar bis 06. März

 

Rojava bedeutet in der kurdischen Sprache "Westen" und bezeichnet kurdische Gebiete, die in Syrien liegen. Als der "Arabische Frühling" begann und die Unterdrückung des Baath-Regimes beendete, entschieden sich die KurdInnen dort für den Aufbau des Demokratischen Föderalismus, der die Gleichberechtigung von Ethnien, Religionen und Geschlechtern anstrebt. Die Ausstellung über dieses Gesellschaftsmodell entstand durch eine Reise der Fotografin und Journalistin Anette Bender mit der Frauenstiftung WJAR im Dezember 2015 und hat zum Ziel, den Aufbau der demokratischen Selbstverwaltung und die Frauenstrukturen in Rojava sichtbar zu machen. Auf zehn Tafeln wird den BesucherInnen durch Fotos und Texte das Leben in Rojava nähergebracht.

Im Stadtteil Mettenhof leben Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern mit ihren eigenen Geschichten zusammen. Die Ausstellung möchte einen Beitrag für ein gegenseitiges Kennenlernen, Verstehen und Abbau von Vorurteilen leisten.

Weiterlesen
Markiert in:

Bericht zur 537. Sitzung des Ortsbeirates Mettenhof am 14.02.2018

Bericht zur 537. Sitzung des Ortsbeirates Mettenhof am 14.02.2018

 

Der Ortsbeiratsvorsitzende begrüßt alle anwesenden Ortsbeiratsmitglieder und Gäste und stellt die Beschlussfähigkeit für die heutige Sitzung fest.

TO 2

Her Klettner begrüßt Frau Oppermann, als neues Mitglied des Ortbeirates und verpflichtet sie in ihrer neuen Aufgabe. Sie ist FDP-Mitglied und füllt die bislang bestehende Vakanz der parteipolitischen Vertretung.

TO 3

keine Bemerkung

TO 4

Keine Einwände

TO 5

An ein Mitglied des Ortsbeirates ist die Frage heran getragen worden, warum im Skandinaviendamm (z.B. zwischen Narvikstr. und Aalborgring) eine Schneeräumung nur auf dem Fahrradweg erfolgt und der Bürgersteig nicht geräumt wird.
Eine entsprechende Anfrage wird an die Stadt Kiel gestellt.

Weiterlesen
Markiert in:

Kunst in der Sparkassenstiftung

MedienInfo GMH 02022018 Seite 1

Weiterlesen
Markiert in:

Karl-Heinz Langer las Heine

Karl-Heinz Langer las Heine
Karl-Heinz Langer las auf Hof Akkerboom Am 21.01. stellte Karl-Heinz Langer auf Hof Akkerboom den bekannten deutschen Dichter Heinrich Heine vor. Durch seine Genialität des Geistes hat der Dichter Heinrich Heine einen ungeheuren Einfluss auf das deut...
Weiterlesen
Markiert in: