mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

So22Apr 

Literaturfrühling 2018 - "Die bunte Büchertauschkiste"


Trotz des schönen Wetters haben es sich einige Kinder nicht nehmen lassen, auf den Kinder- und Jugendbauernhof der AWO, in

Mettenhof, zu kommen und der einen oder anderen Geschichte zuzuhören.

IMG 20180420 150445 resized 20180421 095021329

Und das Tolle war dabei, dass Einige sogar den Mut hatten selber etwas vorzulesen.

Eine kleine, aber sehr feine und gelungene Veranstaltung, am Freitag dem 20.04.2018.

 


Text und Foto: Andreas Mertens

Drucken E-Mail

Sa21Apr 

Literaturfrühling 2018 - Barney B. Hallmann „Aus meiner Bücherkiste“

Am Freitag d. 20.04 2018 war Barney Hallmann anlässlich des Kulturfrühlings in der Palette 6 zu Besuch.

SDC15630


Hier erfreute er die Gäste mit einer Lesung, die aus Gedichten, Geschichten, Märchen und Liedern bestand. Und all das hat er in seiner vielfältigen Bücherkiste gefunden.

Zu diesem Repertoire gehörten lustige, witzige und sehr kurzweilige Geschichten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sa21Apr 

Öffentliche Redaktionssitzung am Donnerstag, 26. April 2018

METTENHOF.DE-LOGO

Das Stadtteilportal mettenhof.de bietet allen Mettenhofern die Gelegenheit über den Stadtteil zu berichten, Dinge kritisch zu hinterfragen, Position zu beziehen oder Tipps zu geben. Wir wollen unser gemeinsames Leben im Stadtteil und in der Landeshauptstadt Kiel in den Mittelpunkt stellen.

Die nächste öffentliche Redaktionssitzung findet am Donnerstag, 26. April 2018, 10:00 Uhr im Bürgercafè im Bürgerhaus in der Vaasastr. 43a statt.

Schwerpunktthema wird die Nachbetrachtung des" Mettenhofer Literaturfrühlings" sein, sowie weitere geplante und neue Projekte für die 2. Jahreshälfte..

Seit Dezember 2017 sind die Termine für die Redaktionssitzungen verändert, um auch Berufstätigen die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten.

Weitere geplante Termine:

 - jeden 2. Mittwoch im Monat vor der Ortsbeiratssitzung um 18:30Uhr, im Bürgerhaus,

 - jeden 4. Donnerstag im Monat um 10:00 Uhr im Bürgerhaus (Bürgercafé)

genaue Termine, bzw. Verschiebungen, werden immer hier veröffentlicht.

Schauen sie doch einmal unverbindlich vorbei. Das Redaktionsteam würde sich freuen. Das Team des Bürgercafes bietet auf Wunsch preiswert Kaffee und belegte Brötchen.

Die Redaktion ist auch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Flyer Stadtteilportal

Drucken E-Mail

Fr20Apr 

                                         
Literaturfrühling 2018 - "Die sieben Todsünden" - Eine Querlesung
 
Eine Lesung mit Henning Schöttke am Donnerstag, den 19. April 2018 im Hof Akkerboom.

Henning Schöttke ist mittlerweile ein gern gesehener Dauergast bei den Mettenhofer Kulturtagen und beim Literaturfrühling.
Mit seinem Debütroman "Gulas Menü" (2012) startete der erste Roman aus dieser Heptalogie der "Sieben Todsünden".
Es folgten "Acedias Traum" (2014) und "Luxurias Glück" (2016). Jedes Buch steht dabei symbolhaft für eine der Todsünden.
Die Romane können in unterschiedlicher Reihenfolge gelesen werden und bleiben doch untereinander verknüpft. Geschildert wird das Leben von sieben Frauen, das Ende der '60er- und Anfang '70er-Jahre auf unterschiedliche Art und Weise miteinander verknüpft wurde. In den ersten drei Romanen wurden die existentiellen Grundlagen Essen, Schlaf und die Liebe thematisiert.

Henning Schöttke mit seinem jüngsten Roman Superbias Lied

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fr20Apr 

Literaturfrühling 2018 - Frühstück mit literarischer Unterhaltung

Am Donnerstag d. 19.04.2018 war das Bürgercafé Mettenhof im Bürgerhaus, wie jeden Donnerstag, geöffnet.
Auch an diesem Tag konnten die Gäste wieder ein herrliches Frühstück genießen.
Zu sonst gab es aber den Unterschied, dass Balu Evers die Besucher mit einer Lesung unterhielt. Inzwischen hat sich Balu, wie ihn alle nennen, zumindest in unserem Stadtteil, einen Namen als Vorleser gemacht.

SDC15628

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fr20Apr 

Literaturfrühling 2018 - Bericht einer Lesung in der Frauenbweratungsstelle

„Es hätte auch alles ganz anders kommen können…“ mit Elvira Berndtelvira

 

17. April 2018 – 19:00 Uhr in der Frauenberatungsstelle / Eß-o-Eß in Mettenhof

Geschichten in Geschichten, ein Bund geflochtenes Leben enthüllte sich im Laufe des Abends dem Publikum. Die Autorin, Elvira Berndt, lud die Zuhörerinnen ein, die Aufmerksamkeit auf die kleinen wichtigen Augenblicke im Leben zu lenken, auf die Momente, die entscheidend sind für die Wendungen im Lebensverlauf.

„Es hätte auch alles anders kommen können…“, wenn Frau sich zu einem bestimmten Zeitpunkt -im Nachhinein betrachtet- anders entschieden hätte. Es zählt, sich selbst die Offenheit zu schenken, sich auf Wagnisse einzulassen und in den Fluss des eigenen Lebens zu springen.

Lernen SICH-SELBST-BEWUSST-ZU-SEIN.

Die Gedichte, Episoden und Kurzgeschichten, die Elvira Berndt aus ihrer Autobiographie vorgetragen hat, waren sinnlich, besinnlich, traurig, bittersüß, verzagt, zweifelnd, witzig und aus dem Alltag gegriffen. Die Welt ist ein Dorf und eine Frau wird zu der Frau, die sie ist, im Einklang mit sich selbst. Ein rundes Leben mit Ecken und Kanten. Ein gelungener Leseabend, der bei den Zuhörerinnen die Schwingen der Phantasie und Neugierde auf die Wendungen im eigenen Leben angestoßen hat.

Wer mehr wissen möchte, kann eine Kurzfassung der Autobiographie unter www.dreierlei.de nachschlagen.

buch    Elvira Berndt Ayshe Fehimli

Text und Bilder: Suzanne Vogel-Vitzthum

Drucken E-Mail

Do19Apr 

Literaturfrühling 2018 - GEGENWORT 
Eine Lesung

Euterpe bedeutet die Erfreuende oder Ergötzende und ist die Muse der lyrischen Poesie. Benannt hat sich nach dieser Muse der lyrischen Dichtung der Literaturkreis Euterpe e. V.
Im Rahmen des 6. Mettenhofer Literaturfrühlings lud dieser diesen Literaturkreis auf Hof Akkerboom ein.

Literaturkreis Euterpe e.V.
 
Mit sphärischen Klängen wurden die Besucher in der Kulturscheune des Hof Akkerboom von Thomas Henningsen mit seinen RAV's  begrüsst. Dazu später etwas mehr.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Do19Apr 

Ein großes Dankeschön an die Förde Sparkasse

Viel Spaß und Freude im Trampolino

In der letzten Woche war die Projektleiterin von „Besser iss“ Marita Pottel mit den Teilnehmern ihres Workshops im Trampolino.

SDC15598

Die Redaktion mettenhof.de hat ja über jeden Workshop von „Besser iss“ berichtet. Wie auch schon oft erwähnt, handelt es sich bei diesem Workshop um eine Veranstaltung, an der Kinder und ihre Erziehungsberechtigten t
eilnehmen. Dort wird gekocht, gebacken, gebastelt und gespielt. Und zum Schluss eines jeden Workshops gibt es für jedes Kind immer ein kleines Geschenk.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Do19Apr 

 

kleineschaefchen

© Loewe

Bilderbuchkino:
10 kleine Schäfchen halten ein Schläfchen

Wenn es Abend wird, werden selbst die munteren Schäfchen langsam müde.
Sogar beim Spielen fallen ihnen die Augen zu - und 3, 2, 1, schläft schon wieder eins!
Solange bis auch das Letzte eingeschlafen ist und den kleinen Leser mit ins Reich der Träume nimmt.

 

Bilderbuchkino nach dem Buch von Franziska Gehm und Marina Rachner für Kinder ab 4 Jahren.

Dienstag 24.04., 15:30 Uhr, in der Stadtteilbücherei, Sibeliusweg 2a.

Eintritt frei!

 

Drucken E-Mail

Do19Apr 

Mettenhofer Literaturfrühling 2018 - „Tatort Tiefgarage“

 Am 17.04.2018 fand eine Lesung in der Palette 6 statt. Es ging um Kriminalgeschichten.

Gelesen wurden diese Geschichten von Mitgliedern und Freunden des MAfK (Mettenhofer Arbeitskreis für Kriminalitätsverhütung).

 DSC 0076

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mi18Apr 

Literaturfrühling 2018 - Märchenhaft

ging es zu bei der Lesung von Ursula G.T. Müller am 16. April im Bürgerhaus.

IMG 0724

Aus der Sicht der Katzen Rosita und Pepita las die Autorin die Geschichte vom Aschenputtel und die Zuhörer ließen sich gerne verzaubern. Ein anderer Blick aufs Aschenputtel wurde möglich, mit leisem Humor, mit neuen Erkenntnissen – oder wussten Sie, dass es die Zaubernuss auch duftend gibt?
Oder dass es die Katze war, die dafür sorgte, dass nicht nur Tauben, sondern auch die Hühner halfen, die Erbsen aus der Asche zu lesen – weil es sonst zu lange gedauert hätte.
In ihrem Buch „Was die Gebrüder Grimm verschwiegen haben“ finden sich noch acht weitere Märchen, alle ganz unterschiedlich aus der Sicht der Katzen erzählt und für Märchen – und Katzenliebhaber gleichermaßen lesenswert.

Es wäre toll, wenn die Autorin auch während der Mettenhofer Kulturtage uns etwas Zeit und ein weiteres Märchen schenken würde.

Text und Foto: Bärbel Lorenz-Dubiela

Drucken E-Mail

Di17Apr 

Literaturfrühling 2018 eröffnet – Senioren lesen für die Kleinen

Nun ist es endlich soweit: der Literaturfrühling 2018 ist eröffnet. Und wo konnte die Eröffnung besser geschehen als in der AWO-Kindertagesstätte am Sibeluisweg. Wie schon so oft in den letzten Jahren hatten Margarete und Heinz sich aufgemacht, den Kleinen gleich nach Beginn der Osterferien den „Schulis“ – sie heißen so, weil sie nach den Sommerferien als Erstklässler eingeschult werden, zwei schöne Geschichten vor zu lesen.

Margarete und Heinz im Kreis der Schulis aus dem Sibeliusweg

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...