mettenhof logo klein ws

Willkommen auf mettenhof.de - dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.
  • Start


ABK weiht erstes Unterflursystem in Mettenhof ein

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

042/18. Januar 2018/jkl-Ab

ABK weiht erstes Unterflursystem in Mettenhof ein

Für viele Bewohnerinnen und Bewohner großer Kieler Wohnanlagen sind die Standplätze der Abfallbehälter ein Ärgernis. Stellplätze vermüllen, Ratten siedeln sich an und vielerorts stinkt es buchstäblich zum Himmel. Darüber hinaus belegen die Abfallbehälter erhebliche Flächen und werden vielfach auch von Fremden genutzt. Als eine Lösung für diese Probleme haben sich in den vergangenen Jahren sogenannte Unterflursysteme etabliert. Am Donnerstag, 18. Januar, weihte der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) gemeinsam mit der Kieler Hausverwaltung Brasche Immobilien GmbH & Co. KG das erste Unterflursystem im Stadtteil Mettenhof ein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die öffentlichen Spielplätze in Mettenhof (5)

5. Teil der Dokumentation

Der Heidenberger Teich: 


Die Region um den Heidenberger Teich wurde mit Mitteln der Sozialen Stadt in 2 Bauabschnitten neu gestaltet. Im Süden entstand der sogenannte Freizeit- und Bewegungspark, der in Kiel so wohl einzigartig ist.

Am und um den Teich gibt es viele Plätze zum Verweilen und viele Spielmöglichkeiten: wie Spiel- und Sportgeräte, einen Basketballplatz, Fußball-  bzw. Handballplatz, eine BMX-Bahn und vieles mehr.

Hier ist somit wirklich für alle Altersgruppen etwas dabei, sogar eine Hundefreilauffläche wurde geschaffen.

DSC 0002    DSC 0004

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hof Akkerboom e. V. Programm Februar 2018

Logo Hof Akkerboom

 

 

 

 

Der Neubau nimmt Gestalt an

Auf dem Grundstück hat sich viel getan...
und wir freuen uns auf den Einzug in das neue Haupthaus im Frühjahr 2018
 

 

Das Programm für Februar 2018
 

Finden Sie sich gerne wieder ein am 7. und 21. Februar zum geselligen „Café… und mehr“ jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr im Kaminzimmer der Kirchengemeinde  Mettenhof im Birgitta-Thomas-Haus. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Polizei informiert

 

Polizeidirektion Kiel

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180118.1 Kiel: Tötungsdelikt in Kiel - Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Kiel (ots) - Die Kieler Kriminalpolizei bestätigt hiermit, dass am Mittwoch, den 17. Januar, gegen 22:15 Uhr ein 41-jähriger Mann schwer verletzt im Bergenring aufgefunden wurde. Er ist zwischenzeitlich an den Folgen verstorben. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln im Augenblick intensiv die Hintergründe der Tat.

Derzeit werden keine weiteren Auskünfte erteilt, bis wir Klarheit über die genauen Zusammenhänge gewonnen haben. Wir bitten dafür um Verständnis.

Medienvertreter erhalten im Laufe des Nachmittags weitere Informationen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Drucken E-Mail

Fahrbahnverengung für A-215-Arbeiten

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

040/18. Januar 2018/ari

Fahrbahnverengung für A-215-Arbeiten

Seit Ende 2016 wird auf der Autobahn 215 im Bereich der Anschlussstelle Kiel-Mitte gebaut. In der nächsten Bauphase stehen der Abbruch der dort bestehenden Autobahnbrücke und die Herstellung einer neuen Brücke auf dem Arbeitsplan. Dafür müssen am Freitag, 19. Januar, Betonleitwände umgestellt werden. Während der Arbeiten, die von 8 bis 13 Uhr andauern sollen, wird die A 215 in Richtung Süden im Baustellenbereich auf eine Fahrspur verengt.

Zudem wird in diesem Zeitraum die Einfädelungsspur im Bereich des Zubringers von der B 76 auf die A 215 in Richtung Süden aufgehoben. Stattdessen wird ein Stop-Schild aufgestellt. Autofahrerinnen und Autofahrer sollten sich auf mögliche Zeitverzögerungen durch einen erhöhten Rückstau einstellen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Nächste Redaktionssitzung am 25. Januar 2018

Öffentliche Redaktionssitzung am Donnerstag, 25. Januar 2018

METTENHOF.DE-LOGO

Das Stadtteilportal mettenhof.de bietet allen Mettenhofern die Gelegenheit über den Stadtteil zu berichten, Dinge kritisch zu hinterfragen, Position zu beziehen oder Tipps zu geben. Wir wollen unser gemeinsames Leben im Stadtteil und in der Landeshauptstadt Kiel in den Mittelpunkt stellen.

Die nächste öffentliche Redaktionssitzung findet am Donnerstag, 25. Januar 2018, 10:00 Uhr im Bürgerhaus (Bürgercafé) in der Vaasastr. 43a statt.

Schwerpunktthemen werden die geplanten und neuen Projekte für das Frühjahr 2018 sein.

Seit Dezember 2017 sind die Termine für die Redaktionssitzungen verändert, um auch Berufstätigen die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten.

 - jeden 2. Mittwoch im Monat vor der Ortsbeiratssitzung um 18:30Uhr, im Bürgerhaus,

 - jeden 4. Donnerstag im Monat um 10:00 Uhr im Bürgerhaus (Bürgercafé)

Schauen sie doch einmal unverbindlich vorbei. Das Redaktionsteam würde sich freuen. Das Team des Bürgercafes bietet auf Wunsch preiswert Kaffee und belegte Brötchen.

Die Redaktion ist auch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Flyer Stadtteilportal

Drucken E-Mail

Weiterführende Schulen stellen Angebote vor

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

037/16. Januar 2018/ CFL

Weiterführende Schulen stellen Angebote vor

Viertklässlerinnen und Viertklässler wechseln nach den Sommerferien auf eine weiterführende Schule. Bloß auf welche? Um die richtige Schule für das Kind zu finden, laden Gemeinschaftsschulen und Gymnasien im Kieler Raum Eltern demnächst zu Infoabenden und Schulbesichtigungen ein. Dabei informieren sie über besondere Angebote der Schule. Vorgestellt werden auch offene und gebundene Ganztagsangebote.

Bei Offenen Ganztagsschulen gibt es Mittagessen sowie ein in den Nachmittag reichendes Freizeitangebot. Die Teilnahme ist freiwillig.

Bei Gebundenen Ganztagsschulen nehmen alle Kinder verpflichtend an den Ganztagsangeboten teil. Auch hier wird Mittagessen angeboten.

Informationen über Gebundene oder Offene Ganztagsschulen, Oberstufenprofile oder Fremdsprachenangebote können Eltern Broschüren entnehmen, die auch im Internet vorhanden sind. Unter www.kiel.de/schule können folgende Publikationen heruntergeladen werden: Schul- und Bildungsangebot in der Landeshauptstadt Kiel, die Kieler Schulinformation sowie eine Übersicht über die Oberstufenprofile und das Fremdsprachenangebot in Gymnasien und Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe. Außerdem sind unter www.kiel.de/schule bei den jeweiligen Schularten die Anschriften und Webadressen der Schulen aufgelistet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Lebensgefahr durch dünnes Eis

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

034/15. Januar 2018/pka

Lebensgefahr durch dünnes Eis

Die Stadtentwässerung der Landeshauptstadt Kiel warnt eindringlich vor dem Betreten der vermeintlich festen Eisflächen auf Kieler Regenrückhaltebecken. Besonders gefährlich sind die frei zugänglichen Anlagen wie der Heidenberger Teich, der Rothe Teich und der Krugteich sowie die Becken am Kirschenkamp, in Klausbrook, am Kreisauer Ring und am Käthe-Kollwitz-Pfad. Ihr Betreten kann Lebensgefahr bedeuten.

Durch den ständigen Zufluss von „wärmerem“ Niederschlagswasser, das zudem mit Streusalz versetzt sein kann, ist die Eisdecke auf diesen Becken in der Regel dünner als auf anderen stehenden Gewässern. Die Zu- und Abläufe können auch unterhalb des Wasserspiegels und der Eisfläche liegen, besonders dünne Eisflächen sind dann nicht unbedingt erkennbar.


Mit freundlichen Grüßen

Arne Ivers

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 278
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2513
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Bericht zur 536. Ortsbeiratssitzung am 10.1.2018

536. Ortsbeiratssitzung am 10.1.2018


Nach Eröffnung durch Herrn Klettner als Vorsitzendem, Kenntnisnahme der Niederschrift und Herstellung der Beschlussfähigkeit hatten die Bürgerinnen und Bürger das Wort während der 536. Sitzung des Mettenhofer Ortsbeirates. Hier ging es um eine umgeworfene Sitzbank im Wikingerbummel sowie um die Bitte, den Sperrmüll vor den Glascontainern am Sport/Schulgelände entfernen zu lassen.. Zur Frage nach den geplanten neuen Parkplätzen an der Helsinkistraße 40 (abgerissenes Parkhaus) konnte der Vorsitzende berichten, dass umfangreiche Umplanungen dazu geführt hatten, dass ein neuer Bauantrag eingereicht werden muss – dieser sei aber auf dem Weg zur Genehmigung, es kann davon ausgegangen werden, dass es dann zügig voran geht. Zum Sportplatz am BZM, der ein Bezirkssportplatz ist, wurde gefragt, warum dieser immer verschlossen sei, Bezirkssportplätze müssen zugänglich sein. Nach wie vor hält sich das Gerücht, dass die Filiale der Post schließen würde. Der Ortsbeirat nimmt alle Bürgeranliegen mit und bemüht sich um zeitnahe Informationen.  Auch hier erging nochmal der Hinweis, dass jeder Interessierte unter www.ortsbeirat.de sich über die Arbeit der Ortsbeiräte informieren kann.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schöffinnen und Schöffen gesucht

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

028/12. Januar 2018/len-ari 

Schöffinnen und Schöffen gesucht

Ehrenamtliche Schöffinnen und Schöffen leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und für eine bürgernahe Justiz. Gemeinsam mit einer Berufsrichterin oder einem Berufsrichter beurteilen sie die Taten von Angeklagten und setzten das Strafmaß fest. Für die Amtszeit vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023 sucht die Landeshauptstadt jetzt 500 Kielerinnen und Kieler, die Interesse an diesem Ehrenamt haben.

Interessierte, die zwischen 25 und 69 Jahre alt sind und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, können sich bis zum 31. März beim Bürger- und Ordnungsamt unter der Kieler Telefonnummer 901-2335, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Online-Formular auf www.kiel.de/wahlen melden.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden zunächst in eine Vorschlagsliste aufgenommen. Im Herbst 2018 erfolgt dann die eigentliche Wahl der rund 250 Kieler Haupt- und Hilfsschöffen, die am Amts- und Landgericht tätig sein werden. Die Hauptschöffen werden voraussichtlich zu höchstens zwölf ordentlichen Sitzungstagen im Jahr herangezogen.

Nicht wählbar sind Personen, die als Richter, Beamte der Staatsanwaltschaft, Notare und Rechtsanwälte, gerichtliche Vollstreckungsbeamte, Polizeivollzugsbeamte, Bedienstete des Strafvollzugs, hauptamtliche Bewährungs- und Gerichtshelfer oder Religionsdiener tätig sind. Auch Personen, die aufgrund einer Verurteilung die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter verloren haben oder in Insolvenz geraten sind, sind von der Wahl ausgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

Arne Ivers

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 278
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2513
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...