Willkommen auf mettenhof.de

Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil.

Aktuelles rund um unseren Stadtteil Mettenhof

Unterkategorien in dieser Kategorie:

Termine & Veranstaltungen, Veranstaltungen

Eine Belohnung für drei Geräte – ABK sammelt alten Elektroschrott

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland 1,037 Millionen Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräte recycelt, anderweitig verwertet oder beseitigt. Es ist allerdings noch Luft nach oben: Laut EU-Richtlinie ist eine Mindestrücklaufzahl von 65 Prozent aller ausgedienten Geräte das erklärte Ziel. Dieses wurde jedoch in den vergangenen Jahren in Deutschland nicht erreicht. Stattdessen liegen viele alte und nicht mehr nutzbare E-Geräte wie beispielsweise Rasierer, Fön, Toaster, Kaffeemaschine oder Waffeleisen in Schubladen und Regalen.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) will mit einer Aktion dazu beitragen, dass auch die Kieler*innen ihre alten E-Geräte abgeben und diese entsprechend in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden können. Deshalb bekommen alle, die zwischen Freitag, 1. März, und Freitag, 8. März, drei Elektrogeräte auf den Wertstoffhöfen abgeben, eine Recycling-Tasche als Dankeschön. Diese eignet sich ideal zum Sammeln für E-Schrott. Die Aktion gilt solange der Vorrat reicht. 

Weiterlesen
Markiert in:

Anlieferung auf ABK-Wertstoffhöfen: Bitte nur richtig getrennt!

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Kieler*innen, die den eigenen Müll richtig trennen, sorgen für mehr Nachhaltigkeit. Gleichzeitig helfen sie dabei, Kosten zu sparen – denn die Verbrennung von Restabfall in der Müllverbrennungsanlage ist sehr teuer. Ab Freitag, 1. März, gibt es auf den Wertstoffhöfen des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK) eine Neuregelung, bei der die richtige Entsorgung im Mittelpunkt steht.

Auf Anweisung der Aufsichtsbehörde müssen dann alle angelieferten Abfallsäcke bei der Annahme kontrolliert werden. Das bedeutet: Anliefernde, die ihren Restabfall in Säcken entsorgen möchten, müssen die Inhalte in einen Container ausschütten. So wird gewährleistet, dass die Mitarbeiter*innen auf den Wertstoffhöfen sicherstellen können, dass in den Säcken keine als gefährlich einzustufenden Abfälle, keine einer höherwertigen stofflichen Verwertung zuführbaren Abfälle sowie insbesondere keine Lithiumbatterien enthalten sind.

Weiterlesen
Markiert in:

Landeshauptstadt und Stadtwerke: Gemeinsam für die Kommunale Wärmeplanung in Kiel

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Wie sieht die Wärmeversorgung der Zukunft aus? Fest steht, sie soll klimaneutral werden. Sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene wurden Gesetze verabschiedet, die dazu beitragen sollen, die dringend notwendigen Klimaziele zu erreichen. Die Gesetze sehen auch vor, dass die Kommunen eine Kommunale Wärmeplanung erstellen. Diese Planung hat in Kiel bereits Fahrt aufgenommen. Bis Ende des Jahres muss sie beim zuständigen Landesministerium für Energie und Klimaschutz vorgestellt werden.

Die Kommunale Wärmeplanung soll dann eine Orientierungshilfe für die konkrete Umsetzung bieten. Dafür untersucht die Landeshauptstadt in enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Kiel, welche Versorgungsart an welchem Standort die jeweils kosteneffizienteste klimaneutrale Lösung ist. Dabei sind vor allem technische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. 

Weiterlesen
Markiert in:

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof

mettenhof-logo-liste



Bericht zur 580. Ortsbeiratssitzung am

14. Februar 2024 

Weiterlesen
Markiert in:

Dokumentation Mettenhoffonds VIII. Förderzeitraum (01.03.2022 - 28.02.2023)

Logo-MF-Druck-A4-kl
Weiterlesen
Markiert in:

Neue Öffnungszeiten im ABK-Kundenzentrum

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Das Kundenzentrum des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) in der Daimlerstraße 2 in Wittland bekommt mittwochs und freitags neue Öffnungszeiten. Ab Montag, 19. Februar, können Kund*innen sich an den beiden Tagen jeweils von 7 bis 12 Uhr telefonisch an den ABK wenden. Persönlich vor Ort können Anliegen mittwochs und freitags zukünftig zwischen 8 und 12 Uhr vorgetragen werden.

Unverändert bleiben Öffnungszeiten an den anderen Tagen: Montag, Dienstag und Donnerstag sind die telefonischen Sprechzeiten zwischen 7 und 16 Uhr und das Kundenzentrum öffnet zwischen 8 und 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.abki.de.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Nickels Erichsen, Telefon (0431) 901-2445; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.<mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.>
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse<http://www.kiel.de/presse>
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook<https://www.facebook.com/Kiel.Landeshauptstadt/> / Twitter<http://www.twitter.com/stadt_kiel> / Instagram<https://www.instagram.com/kiel.de/?hl=de>

Markiert in:

Frauenberatungsstelle & Eß-o-Eß / Programm 2024

Frauenberatungstreff

Das Programm für 2024 der Frauenberatungsstelle & Eß-o-Eß  am Kurt-Schumacher-Platz wurde veröffentlicht.

Gedruckte Exemplare sind in der Beratungsstelle erhältlich.

Weiterlesen
Markiert in:

Neue Broschüre informiert über Pflege im eigenen Zuhause

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Die Broschüre „Gut gepflegt im eigenen Zuhause" informiert über die Möglichkeiten der ambulanten Pflege in Kiel. Viele pflegebedürftige Menschen wünschen sich, dass sie im Alter oder bei Krankheit in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung bleiben können. In Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt hat die Landeshauptstadt Kiel nun die Broschüre als aktualisierten Leitfaden neu aufgelegt.

Auf über 50 Seiten bietet der Leitfaden unter anderem Infos über die neusten Änderungen nach dem Pflegeunterstützungs- und entlastungsgesetz (PUEG). Außerdem informiert er über die verschiedenen Pflegegrade, enthält eine Checkliste für die Auswahl eines ambulanten Pflegedienstes und beantwortet häufige Fragen zu Leistungen und Kosten. Darüber hinaus leistet die Broschüre Hilfestellung beim Abschluss eines Pflegevertrages.

Die Broschüre ist im Amt für Soziale Dienste am Wilhelmplatz, Stephan-Heinzel-Straße 2, erhältlich oder kann telefonisch unter den Kieler Rufnummern 901-3696, 901-3627 und 901-1578 angefordert werden. Eine digitale Version zum Herunterladen befindet sich auf www.kiel.de/pflege.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Philipp Kellner,
Telefon (0431) 901-2471;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Kinderfasching am Rosenmontag

Kirche_Mettenhof

Am 12. Februar (Rosenmontag) wird im Kinder- und Jugendbereich des Birgitta-Thomas-Haus Kinderfasching gefeiert.  

Weiterlesen
Markiert in:

Mehr Getränke und Snacks im Hörnbad

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Erst schwimmen, dann schlemmen: Ab Montag, 5. Februar, wird das gastronomische Angebot im Hörnbad, Anni-Wadle-Weg 1, ausgeweitet. Von Montag bis Donnerstag werden im Café im Foyer dann in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr Heiß- und Kaltgetränke angeboten. Außerdem gibt es belegte Brötchen, Kuchen, Eis am Stiel und Süßigkeiten. Wer den eigenen Badbesuch inklusiver leckerer Stärkung planen möchte, findet alle Informationen unter www.kiel.de/baeder.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Markiert in:

Das Tiefbauamt baut, damit die Kieler*innen auf guten Straßen und Wegen vorankommen

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Auf den Kieler Straßen sind täglich Zehntausende Autos, Lkw, Busse und Fahrräder unterwegs. Damit der Verkehr möglichst problemlos laufen kann, repariert und saniert die Stadt das Straßennetz und die Straßenbrücken an vielen Stellen. Auch die Gehwege sowie die Abwasserrohre unter den Straßen müssen durch Reparaturen in Schuss gehalten werden. So investiert die Landeshauptstadt alljährlich viele Millionen Euro in die Infrastruktur des Verkehrs und der Stadtentwässerung.

Wenn in und unter den Straßen gearbeitet wird, bringt dies meistens Einschränkungen für die Nachbarschaft und Umleitungen für den Verkehr mit sich. Diese Zeit soll möglichst kurz sein. Daher stimmen die Stadt und die Stadtwerke Kiel ihre Tiefbauarbeiten aufeinander ab, wo immer es möglich ist. Das geht jetzt noch besser als bisher: Eine neu eingerichtete Stelle bei den Stadtwerken koordiniert die Bauarbeiten an der Strom-, Fernwärme-, Wasser- und Erdgasinfrastruktur.

Große Baustellen haben häufig einen Vorlauf von bis zu eineinhalb Jahren. Bei den Planungen achtet das Tiefbauamt darauf, dass es möglichst keine zeitgleich laufenden Bauarbeiten in der Umgebung oder auf den Ausweichrouten gibt. Das ist nicht immer ganz einfach und lässt sich leider auch nicht in jedem Fall umsetzen, denn die Zahl der Straßenbaustellen in Kiel ist in den letzten Jahren stark gestiegen. 

Weiterlesen
Markiert in:

Schach spielen im Bürgerhaus startet

mettenhof-logo-liste

Für Hobby-Schachspieler 

Am Sonnabend (3. Februar 2024) startet ein Angebot für Hobby-Schachspielerinnen/ -spieler, die Lust darauf haben, in lockerer zwangloser Runde, in den Abendstunden dem Spieltrieb nachzugehen.

1. Termin: Sonnabend 3. Februar 2024, 17:00 Uhr

Spielstätte ist das Bürgerhaus Mettenhof im Schulungsraum (1. OG links).

Ich freue mich auf zahlreiche Anrufe von Interessierten

unter 0175 8676218

Stefan Lutter 

Neujahrsempfang 2024 im Birgitta-Thomas-Haus

kumenisches-Zentrum

Ein lokaler Beitrag zu mehr Gerechtigkeit
Neujahrsempfang im Birgitta-Thomas-Haus

„Gerechtigkeit für alle!?" ist das Jahresthema der evangelischen und katholischen Gemeinden im Birgitta-Thomas-Haus (BTH). Und so war es nicht verwunderlich, dass auch der gemeinsame Neujahrsempfang beider Kirchengemeinden am 14. Januar unter dieses Motto gestellt wurde. Die neue Vorsitzende des Ortsbeirates, Kirsten Voß, wies darauf hin, dass der Ortsbeirat sich als ein Gremium verstehe, das für alle Mettenhofer:innen da sei. „Bisher fassen wir einstimmige Beschlüsse", berichtete die neue Vorsitzende. Als Aufgabe benannte sie die Förderung des Festival M-Town Beatz, die Wahl der neuen Schiedsperson oder die Anmahnung der Wärmeplanung und die kritische Auseinandersetzung mit der Nachverdichtungsstudie. „Ein großes Thema ist in Mettenhof die soziale Gerechtigkeit". Die aufgezählten Themen sollten dazu beitragen diese zu fördern. Jedoch war es Kirsten Voß wichtig auf die Einrichtungen hinzuweisen, „die bei uns tagtäglich mit viel Engagement dazu beitragen, dass diejenigen, die es brauchen, die nötige Unterstützung erhalten, dass es vorangeht, dass Bildung ermöglicht wird und Teilhabe, dass Chancen besser genutzt werden können." 

Weiterlesen
Markiert in:

Aus der Schublade zurück in den Kreislauf: Gesammelte Handys wurden übergeben

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Durchschnittlich nutzen Deutsche ihr Handy 18 Monate lang, bevor sie es ersetzen. Laut der Deutschen Umwelthilfe gehen jährlich mehr als 22 Millionen Smartphones über deutsche Ladentheken. Viele ausgemusterte Smartphones wandern dann in eine Schublade – und mit ihnen Rohstoffe.

Damit Edelmetalle und Seltene Erden wieder dem Wertstoffkreislauf zugeführt und funktionsfähige Handys weiter genutzt werden können, sammelt das städtische Umweltschutzamt im Nachhaltigkeitszentrum am Europaplatz alte Handys. Der Erlös kommt den Ökologischen Freiwilligendiensten (ÖFD) in Schleswig-Holstein zugute.

Seit Oktober 2023 wurden insgesamt 286 Handys und Smartphones im Nachhaltigkeitszentrum abgegeben. Diese wurden am Freitag, 19. Januar, von Hinrich Goos, ehrenamtlicher Fundraiser der Ökologischen Freiwilligendienste, entgegengenommen. Freiwillige der ÖFD werden die Geräte nun bei einer „Handysortierparty" genauer unter die Lupe nehmen. Funktionsfähige Handys werden dem Frauenwerk der evangelischen Kirche übergeben und an Menschen in Notsituationen gespende 

Weiterlesen
Markiert in:

Eine Ausstellung der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein

mettenhof-logo-liste

"... zwischen den Meeren..."

Kunstwerke des Künstlers Ernst von Domarus (1900-1977) 

Weiterlesen
Markiert in:

Neues Angebot im Stadtamt:

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Einstieg in die Online-Terminvergabe auch für Zuwanderungsangelegenheiten

Die Landeshauptstadt Kiel baut stetig ihre Serviceangebote und Leistungsversprechen im Stadtamt weiter aus. Bereits seit längerem können Termine für Personalausweise, Reisepässe, besondere Meldeangelegenheiten, für die Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisse sowie für Kirchenaustritte online gebucht werden. Nun gelingt der Einstieg auch in die Online-Terminvergabe für Zuwanderungsangelegenheiten.

Los geht bereits am Freitag, 19. Januar. Dann werden die ersten Terminslots auf der Homepage unter www.kiel.de/zuwanderung veröffentlicht, Termine können bereits für die kommende Woche gebucht werden. Der Service startet mit einer Auswahl an Anliegen (unter anderem Aushändigung von Aufenthaltstiteln, Verlustmeldungen, Übertragung der Niederlassungserlaubnis), die in den kommenden Monaten erweitert werden.

Nach einer erfolgreichen Terminbuchung werden eine Terminbestätigung per E-Mail und ein QR-Code versandt. Damit kann am Tag des Termins in der Zuwanderungsabteilung im Neuen Rathaus (Erdgeschoss, Eingang D am Stresemannplatz) selbstständig ein „Check-in" am Termin-Terminal erfolgen. Für alle Kieler*innen, die kein Smartphone besitzen oder noch Schwierigkeiten mit der Handhabung von Onlinediensten haben, steht zusätzliches Servicepersonal zu Verfügung, das die Anmeldung vor Ort übernimmt. 

Weiterlesen
Markiert in:

Die Polizei bittet um Mithilfe

Polizeidirektion_Kiel

Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Am 05.01.24 kam es in Mettenhof zu einer Schussabgabe auf einen 30-jährigen Mann, der dabei Verletzungen erlitt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der spätere Geschädigte gegen 20 Uhr am Skandinaviendamm in Höhe der Bushaltestelle Jütlandring auf eine Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen zu, bei der er laut eigenen Angaben schlichtend eingreifen wollte. Nachdem er die Personen habe trennen können, sei er in Richtung Aalborgring davongegangen. Wenige Augenblicke später habe er Schussgeräusche hinter sich wahrnehmen können und daraufhin eigene Verletzungen am Oberkörper festgestellt. Er flüchtete im Anschluss und habe sich selbständig in ein Krankenhaus begeben, in welchem er im Anschluss operiert werden musste. 

Weiterlesen
Markiert in:

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof



Bericht zur 579. Ortsbeiratssitzung am 

13. Dezember 2023 

Weiterlesen
Markiert in:

Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein sensibilisiert Grundschulkinder durch die Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit“

SdS---Kiel
Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein sensibilisiert Grundschulkinder durch die Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit" für die richtige Kleidung in der dunklen Jahreszeit

Zum Abschluss der Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit" wurden folgende Schulklassen der Landeshauptstadt Kiel als Gewinner des von der Landesverkehrswacht (LVW) initiierten Malwettbewerbs ermittelt:
• Die Klasse 1d der Fröbelschule
• Die Klasse Jül 1/2 der Grundschule Holtenau sowie

• Die Klasse 1c der Max-Tau-Schule 

Weiterlesen
Markiert in:

Bilderausstellung "Pleinair" auf Hof Akkerboom

mettenhof-logo-liste



Die Gruppe Roter Hahn stellt sich in der Kulturscheune vor. 

Weiterlesen
Markiert in:

Gemütlicher Lichterzauber lud zum Verweilen ein

mettenhof-logo-liste

 Am vergangenen Samstag fand der 6. Mettenhofer Lichterzauber im Bürgerhaus statt. 

Die Helfer*innen haben die Räumlichkeiten mit viel Liebe zum Detail und vielen Lichtern zum Strahlen gebracht, so dass eine Atmosphäre

entstand, die zum Verweilen einlud. 

Ab 16 Uhr wurde ebenfalls Feuerholz in 2 Feuerschalen im Innenhof angezündet, die nicht nur schön aussahen und wärmten, sondern a

n denen auch Stockbrot gebacken werden konnte. Dies kam gerade bei den jüngeren Gästen sehr gut an.

Weiterlesen
Markiert in:

Weihnachtswunschbaum-Aktion im famila Einkaufscenter Mettenhof

mettenhof-logo-liste

Das famila Einkaufscenter Mettenhof stellt 

ab dem 1. Dezember

wieder einen Weihnachtswunschbaum auf.


Unterstützt wird die Aktion vom Kreativclub Mettenhof.  

Weiterlesen
Markiert in:

Anträge zu Kitagebühren jetzt digital möglich

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Amtsgänge bequem von zu Hause erledigen – ganz ohne Stress: Das geht bei immer mehr Serviceleistungen der Landeshauptstadt Kiel. Über 50 neue Onlinedienste sind seit Jahresbeginn 2023 dazugekommen, so dass mittlerweile mehr als 200 Onlinedienste für Kiel zur Verfügung stehen.

Auch in der Gebührenberechnung für Kindertagesbetreuung des Amtes für Schulen ist die Antragstellung nun digital möglich. Vom Antrag auf Ermäßigung wegen geringen Einkommens über die Geschwisterermäßigung bis zur Ratenzahlung können Eltern und Sorgeberechtigte jetzt alles online erledigen. Alle Anträge sind unter www.kiel.de/kitagebuehren zu finden.

Bei einer Verknüpfung mit dem eigenen Bürger*innenkonto können Eltern direkt mit den zuständigen Sachbearbeiter*innen kommunizieren und erhalten auf diesem Wege auch den abschließenden Bescheid. Insbesondere die Anträge auf Ermäßigung sind so konzipiert, dass die Daten passgenau abgefragt werden. Egal, ob das Kind in einer Kindertageseinrichtung, der Kindertagespflege oder einer Betreuten Grundschule betreut wird: Es gibt für alle nur noch einen Antrag. 

Weiterlesen
Markiert in:

Neue Imagekarten für den Stadtteil

but01
Seit über 10 Jahren entwickelt eine Arbeitsgruppe jedes Jahr neue Ideen für Postkartenmotive, die kielweit verteilt werden.
Dabei werden oftmals bestehende Vorurteile mit einem Augenzwinkern entkräftet. Bis heute sind so bereits weitaus mehr als 50 Postkartenmotive entstanden.
Da einige Mettenhofer*innen die Stadtteilkarten noch gar nicht kennen, haben wir uns vorgenommen in regelmäßigen Abständen immer mal wieder eine Karte
und die Geschichte dahinter kurz vorzustellen. Beginnen werden wir mit den „neueren" Motiven.

Eine kleine wechselnde Auswahl an Karten liegt für Sie zur kostenlosen Mitnahme an folgenden Orten im Stadtteil bereit:

- AWO Servicehaus, Vaasastraße 2a
- Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastraße 43a
- famila, Kurt-Schumacher-Platz 4
- Hof Akkerboom, Stockholmstraße 159
- Jugendbüro, Stockholstraße 1
- Jütlandring Apotheke, Jütlandring 24
- kaufland, Skandinaviendamm 299
- Palette 6, Nachbarschaftszentrum der Vonovia, Bergenring 2
- Paritätische Sozialdienste/ Bildungszentrum Kiel, Faluner Weg 34
- Sozialzentrum, Skandinaviendamm, 299
- Stadtteilbücherei, Sibeliusweg 2a
- st@rtbüro, Kurt-Schumacher-Platz 7
- TuS H/M, Vaasastraße 45

Es gibt wieder neue Imagekarten und zwar gleich 3 neue Motive.
Hier stellen wir Ihnen eine von den Dreien vor.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt!

In Mettenhof wird Gemeinschaft groß geschrieben und so wundert es nicht, dass die Menschen auch oder gerade in der Adventszeit gerne zusammenkommen.
Diese neue Imagekarte bewirbt den Lebendigen Adventskalender in Mettenhof. Hier öffnen unterschiedliche Einrichtungen und Privatleute des Stadtteils ihr Fenster,
ihre Tür, ihren Carport, um gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu begehen.
Organisiert wird der Lebendige Adventskalender von unterschiedlichen Stadtteilakteur*innen und Privatleuten.

Hier auf mettenhof.de erfahren Sie die Termine und Orte rechtzeitig!

Auf eine besinnliche und gemeinsame Vorweihnachtszeit! 

Weiterlesen

Neues aus dem Ortsbeirat Mettenhof



Bericht zur 578 . Ortsbeiratssitzung

am 8. November 2023 

Weiterlesen
Markiert in: