mettenhof header Akkerb links ohne Frühling1

Willkommen auf mettenhof.de

Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil.

Schriftgröße: +

Kostenlos per ÖPNV zur Kieler Woche – Angebot für ältere Menschen mit geringem Einkommen

kiel-sailing-city-logo-30_20230305-112537_1

Große und kleine Momente gemeinsam genießen – und das „umsonst, draußen und für alle": Darum geht es bei der Kieler Woche. Das Kieler-Woche-Büro initiiert und unterstützt daher vielfältige Aktionen, die für mehr Teilhabe beim Segel- und Sommerfestival sorgen und Raum für Begegnungen öffnen. Die Howe-Fiedler-Stiftung und der Verein Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e.V. wollen die Kieler Woche älteren Menschen mit geringem Einkommen zugänglich machen: Senior*innen mit geringem Einkommen erhalten daher zur Nutzung während der Kieler Woche 2024 wieder ein Kieler-Woche-Ticket für Bus und Bahn gratis.

Bei der Kieler Woche 2023 konnten mit diesem Angebot rund 150 Menschen an den vielen Veranstaltungen und Aktionen teilnehmen. Dabei zu sein bei kostenlosen Konzerten, den Segelwettbewerben und im Trubel entlang der Kiellinie war für viele von ihnen ein Highlight des Jahres.

So unkompliziert funktioniert es: Kieler Senior*innen ab 60 Jahren mit geringem Einkommen (zum Beispiel Inhaber*innen des Senior*innenpasses) können sich beim Groschendreher oder der Howe-Fiedler-Stiftung melden unter der Kieler Telefonnummer 556 99 251 oder per E-Mail unter den Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Erforderlich ist die Angabe von Vor- und Nachname, der Adresse sowie des Geburtsdatums. Das Ticket wird dann per Post zugeschickt. Damit es rechtzeitig vor der Kieler Woche ankommt, sollten die Bestellungen bis Sonntag, 16. Juni, vorliegen.

Weitere Fragen zu der Aktion beantworten Gesa Rogowski (Koordinatorin Howe-Fiedler-Stiftung, 0431/53007025, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) und Saskia Landsiedel (Koordinatorin Groschendreher, 0176/16616571, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.).

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann gerne unter dem Verwendungszweck „Kieler Woche" an folgende Konten spenden: Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e.V. (Kontoinhaber), IBAN: DE09 2105 0170 1003 6104 98 oder Howe-Fiedler-Stiftung (Kontoinhaber), IBAN: DE59 2105 0170 1002 6460 97.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;
Pressesprecherin Kerstin Graupner
Redaktion dieser Meldung: Arne Ivers,
Telefon (0431) 901-2513;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / X / Instagram 

Ist meine Heizkostenabrechnung korrekt?
anna Mettenhof

Ähnliche Beiträge