Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Kandidatinnen und Kandidaten 60plus für den Kieler Seniorenbeirat gesucht

kielsailingcity

Das Seniorenkino und der Seniorentanz in der Pumpe, Musik am Nachmittag, der Hubboden im Hörnbad, Austausch mit Seniorinnen und Senioren bei Städtepartnerschaften, Mitwirkung bei kulturellen Seniorenangeboten und nicht zuletzt auch die Forderung eines Seniorentickets: Das alles sind Ideen und Initiativen des Beirates für Seniorinnen und Senioren der Landeshauptstadt Kiel. Für die bevorstehende Beiratswahl können sich ältere Kielerinnen und Kieler jetzt bewerben.

Gesucht werden Kielerinnen und Kieler vom 60. Lebensjahr an mit Lust und Zeit, das Leben der älteren Menschen in Kiel aktiv mitzugestalten. Die Mitglieder des Beirates werden von den Ortsbeiräten vorgeschlagen und für die Dauer von fünf Jahren von der Ratsversammlung gewählt.

Der Seniorenbeirat vertritt die Belange der älteren Menschen in Kiel gegenüber der Ratsversammlung und der Stadtverwaltung in allen Lebensbereichen. Um dem großen Aufgabenfeld gerecht zu werden, haben die 24 Mitglieder mehrere Fachgruppen gebildet. Diese kümmern sich beispielsweise um ältere Menschen im öffentlichen Verkehrsraum, Schutz und Sicherheit oder um Wohnen und Pflege im Alter.

Der Beirat kann Anträge an die Ausschüsse und die Ratsversammlung stellen. Er hat einen Sitz in der Kieler Pflegekonferenz und ist mit Delegierten im Landesseniorenrat und im „Altenparlament" des Landes Schleswig-Holstein vertreten.

Vom 7. bis 27. August 2019 können Interessierte ihre Kandidatur erklären. Eine Voraussetzung ist, dass sie im Wahljahr das 60. Lebensjahr vollendet haben. Außerdem müssen sie ihre alleinige Wohnung oder ihre Hauptwohnung im Sinne des Melderechts seit mindestens drei Monaten in der Landeshauptstadt Kiel haben.

Die deutsche Staatsangehörigkeit ist übrigens keine Voraussetzung für eine Kandidatur. Ebenso können Bewohnerinnen und Bewohner aus Einrichtungen des Betreuten Wohnens oder aus Pflegeeinrichtungen kandidieren. Informationen zur Wahl zum 7. Beirat für Seniorinnen und Senioren sind im Internet unter www.kiel.de/seniorenbeiratswahl zu finden.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden zu den Sitzungen „ihrer" Ortsbeiräte eingeladen und können sich dort vorstellen. Wer verhindert ist, kann eine schriftliche Vorstellung in der Sitzung verlesen lassen. Der Ortsbeirat beschließt, wer dem Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit vorgeschlagen wird. Dabei wird in der Regel eine Person benannt. Jeweils zwei Vorschläge kommen aus den Ortsbeiratsbezirken mit der höchsten Anzahl an Einwohnerinnen und Einwohnern, die das 60. Lebensjahr vollendet haben: Ravensberg/ Brunswik/ Düsternbrook, Mettenhof, Mitte, Hasse/ Vieburg, und Ellerbek/ Wellingdorf. Die Ratsversammlung wählt schließlich aus diesen Vorschlägen die Mitglieder des Beirates für Seniorinnen und Senioren.

Am ersten Donnerstag eines Monats trifft sich der Seniorenbeirat im Magistratssaal des Rathauses zur Sitzung. Im Internet stellt sich der Beirat unter www.seniorenbeirat-kiel.de vor.

Mehr über den Beirat für Seniorinnen und Senioren der Landeshauptstadt Kiel sowie über die anstehende Wahl erfahren Interessierte bei der Geschäftsführerin Maria Rudolph im Amt für Soziale Dienste unter der Kieler Telefonnummer 901-3678 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie gibt auch die Formulare zur Kandidatur aus oder sendet diese auf Absprache zu.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner

Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,

Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram

Veranstaltungen im August im AWO Stadtteilcafe - M...
Hof Akkerboom e.V. - Programm für den Monat Septem...