Willkommen auf mettenhof.de

metttenhof.de


Der Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

Das Portal für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Termine

Schriftgröße: +

Stadt bittet um Unterstützung: Mietspiegel 2021 wird vorbereitet

kielsailingcity

Alle zwei Jahre wird ein neuer Kieler Mietspiegel vorgelegt. Der Mietspiegel 2019 war eine Fortschreibung des Spiegels 2017. Daher wird jetzt ein komplett neuer Mietspiegel erstellt. Dafür ist eine Datenerhebung erforderlich. Die Stadt ruft die Kieler*innen auf, die Vorbereitung des Mietspiegels 2021 mit Daten zu ihren Mietwohnungen zu unterstützen.

Im Auftrag der Stadt trägt erstmals das Hamburger ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung die Daten zusammen. Dabei wird im Jahr der Corona-Pandemie aber auf persönliche Interviews mit Mieter*innen verzichtet. Stattdessen gibt es eine große Onlinebefragung.

20.000 Kieler Haushalte in Mietwohnungen sowie die Vermieter*innen bekommen demnächst einen Brief mit der Bitte, an der Onlinebefragung teilzunehmen. Die Briefe werden in den kommenden beiden Wochen verschickt. Möglichst viele der Angeschriebenen sollten mitmachen, damit ein qualifizierter Mietspiegel erstellt werden kann.

Kiels Wohnungsdezernent Gerwin Stöcken hofft auf eine gute Teilnahme an der Onlinebefragung: „Der Mietspiegel ist wichtig und trägt zur Fairness auf dem Kieler Wohnungsmarkt bei. Er dient damit den Vermieter*innen genauso wie den Mieter*innen. In der Vergangenheit haben die Stadt und die Verbände beim Mietspiegel an einem Strang gezogen, das soll auch in Zukunft so sein. Wichtig ist, dass jetzt möglichst viele Kieler*innen mitmachen, damit wir gute und genaue Ergebnisse bekommen."

Kieler Mieter*innen erhalten in ihrem Schreiben einen digitalen Zugangscode und können online auf einer extra eingerichteten Internetseite Angaben zu ihrem Mietverhältnis machen. Der Fragebogen umfasst 18 Fragen zur Höhe und Zusammensetzung der Mieten. Personen, die lieber schriftlich an der Befragung teilnehmen möchten, können sich einen Papierfragebogen zuschicken lassen. Die Befragung der Vermieter*innen erfolgt durch eine Abfrage der Daten online oder per Post, das können sich die Vermieter*innen aussuchen.

Die Teilnahme an der Befragung sollte möglichst bald nach Erhalt der Unterlagen erfolgen. Im Anschluss wertet das ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung die Daten aus und ermittelt die ortsüblichen Vergleichsmieten.

In Kiel gibt es rund 85.000 für den Mietspiegel relevante Wohnungen. Nicht dazu gehören beispielsweise Heime, geförderter Wohnraum und Werkswohnungen. Im Arbeitskreis Mietspiegel arbeiten Verbände der Vermieter*innen und Mieter*innen eng mit der Stadt zusammen.

Unter www.kiel.de/mietspiegel kann der Mietspiegel von 2019 heruntergeladen werden.

Verantwortlich für diesen Pressetext:

Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat;

Pressesprecherin Kerstin Graupner

Redaktion dieser Meldung: Arne Gloy,

Telefon (0431) 901-2406;
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressemeldungen der Stadt stehen online unter www.kiel.de/presse
Die Landeshauptstadt Kiel bei Facebook / Twitter / Instagram 

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation - Stan...
"Form Farbe Fantasie"

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.mettenhof.de/