Di17Apr 
17 April 2018

Literaturfrühling 2018 eröffnet – Senioren lesen für die Kleinen

Nun ist es endlich soweit: der Literaturfrühling 2018 ist eröffnet. Und wo konnte die Eröffnung besser geschehen als in der AWO-Kindertagesstätte am Sibeluisweg. Wie schon so oft in den letzten Jahren hatten Margarete und Heinz sich aufgemacht, den Kleinen gleich nach Beginn der Osterferien den „Schulis“ – sie heißen so, weil sie nach den Sommerferien als Erstklässler eingeschult werden, zwei schöne Geschichten vor zu lesen.

Margarete und Heinz im Kreis der Schulis aus dem Sibeliusweg

Heinz hatte ganz tief in der Bücherkiste gewühlt und ein Buch von Janosch ausgegraben. Schnuddel und Schnuddelpferd  hatten sich entschlossen, ein Haus zu bauen. Und um so länger sie bauten, umso  größer und bunter wurde das Haus. Doch, leider war es am Ende so groß geworden, dass es in sich zusammenbrach. Was war daraus zu lernen: bei Allem was man tut, muss man bescheiden sein und mit Augenmaß handeln.

Margarete wusste von einem Schrank zu berichten, der sich in der Wohnung nicht mehr wohl fühlte, Er war viel zu voll geworden und brauchte einfach nur frische Luft. Mit dem Entschluss „Ich muss hier raus“ verließ er die bekannte Stätte und begab sich auf Wanderschaft. Das Ziel seiner Wanderung war letztlich ein Spielplatz.. Da fühlte der Schrank sich richtig wohl und die Kinder freuten sich, auf ihrem Spielplatz ein neues Spielzeug zu haben, in dem man sich verstecken und bei schlechtem Wetter unterstellen konnte.

Margarete und Heinz werden im Herbst wieder in den Sibeliusweg kommen, um dann die Kinder zu erfreuen, die 2019 eingeschult werden.

Text und Bild Heinz Pries

Drucken E-Mail