metttenhof.de mittel


Willkommen auf mettenhof.de -
dem Internetauftritt für Mettenhof, dem grünen Kieler Stadtteil!

... das Portal mettenhof.de für den Stadtteil - erstellt von Mettenhofern für Mettenhof.

Aktuelles

Sa16Jun 

Sportabzeichen für begeisterte SchwimmerKiel Sailing City

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

480/15. Juni 2018/ang

Neben der Leichtathletik und dem Geräteturnen gehört das Schwimmen zu den Klassikern des Deutschen Sportabzeichens. Am Sonnabend, 23. Juni, werden im Sommerbad Katzheide von 12 bis 14 Uhr kostenlos die Schwimmdisziplinen für das Abzeichen abgenommen. Interessierte müssen lediglich das Eintrittsgeld im Freibad bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

Behördennummer: 115

(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Drucken E-Mail

Fr15Jun 

POL-KI: 180615.2 Kiel: Kieler Woche beginnt - die Polizei ist bereit

 Polizeidirektion Kiel
 

Kiel (ots) - Die diesjährige Kieler Woche steht unmittelbar in den Startlöchern. Traditionell startet das zehntägige Segel- und Volksfest inoffiziell bereits heute und somit einen Tag vor der eigentlichen offiziellen Eröffnung am Samstag. Die Polizei hat sich umfassend vorbereitet und setzt auf bewährte Einsatzstrategien.

Im Innenstadtbereich sind bereits seit einigen Tagen deutlich sichtbar sogenannte Big Bags positioniert. Diese mit einem Kies-Gemisch gefüllten Säcke mit einem jeweiligen Gewicht von etwa 1,8 Tonnen werden im Laufe des Freitags an verschiedenen Orten auf die Straßen gesetzt. So werden verkehrslenkende Maßnahmen und Kontroll- und Sperrpunkte eingerichtet. Darüber hinaus soll dadurch ein mögliches ungehindertes Durchbrechen von schweren Fahrzeugen in Richtung der Veranstaltungsflächen verhindert werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fr15Jun 

„Seeburg Ahoi!“ sorgt für Partystimmung an der KiellinieKiel Sailing City

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
477/14. Juni 2018/ari




Wenn in wenigen Tagen die Kieler Woche 2018 startet, können sich die Besucherinnen und Besucher auf viele Neuerungen freuen. So präsentieren sich manche Veranstaltungsflächen mit ganz neuen und frischen Konzepten. Am Beginn der Kiellinie entsteht auf dem Vorplatz der „Seeburg“ eine neue Erlebniswelt: Die „Seeburg Ahoi!“ bietet junge Kultur und leckere Köstlichkeiten in maritimer Atmosphäre.

Auf der Bühne zeigen Slam-Poetinnen und Slam-Poeten nachmittags im „Speakers’ Corner“ von assembleART ihr lyrisches Talent. Der Verein Kulturgrenzenlos e.V. lädt zu Mitmachaktionen ein. In Kooperation mit der „Galerie Seepferdchen“ entern lokale Künstlerinnen und Künstler die „Seeburg“. Am Abend verwandelt sich das Areal in ein „Partyboot“. DJs legen Elektro-, Hip-Hop, Funk- und Indie-Sounds auf, auch Liveauftritte sind geplant. Die überdachte Tanzfläche vor der Bühne ist bei jedem Wetter ein Garant für Partystimmung. 

Auf dem angrenzenden Foodcourt bieten Foodtrucks verschiedene Leckereien an. Auf der Fläche befindet sich das sogenannte „Wohnzimmer“, das als Wohlfühloase zum Entspannen einlädt.

Die Brücke an der „Seeburg“ wird in dieser Kieler Woche erstmals zur Goslings Dark’n’Stormy Island Bar. Goslings, neuer Premiumpartner des Segel- und Sommerfestes, präsentiert dort tolle Lichtkonzepte, eine Videoleinwand, bekannte DJs und leckere Drinks.

Anbei das Logo der „Seeburg Ahoi“ zur redaktionellen Verwendung:

Mit freundlichen Grüßen
Arne Ivers

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 278
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2513
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de

Drucken E-Mail

Mi13Jun 

Ferienpass: Jetzt noch anmelden für Sommerferien-Angebote

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

467/12. Juni 2018/ari

Nur noch vier Wochen – dann sind endlich Sommerferien! Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die ihre Ferien aktiv und kreativ in und um Kiel verbringen möchten, hat das städtische Ferienpassbüro ein buntes Programm zusammengestellt. Für viele Angebote gibt es noch Plätze, die im Internet unter www.kiel.de/ferienpass gebucht werden können.

„Badebomben selber machen“, „Rundflüge über Kiel“, „Wie kommt der Honig ins Glas?“ – für diese und viele andere Kurse können sich Interessierte noch anmelden. Wer sich lieber sportlich betätigen möchte, hat unter anderem die Wahl zwischen Sportbogenschießen, Reiten, Baseball, Segeln und Surfen.

Das Programmheft für den Ferienpass ist in den städtischen Büchereien und im Ferienpassbüro im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, Zimmer B 102 (Eingang A, Fabrikstraße), erhältlich.

Kinder aus Kiel bezahlen für den Ferienpass fünf Euro. Kinder, die nicht in Kiel wohnen, können den Ferienpass für 28 Euro erwerben. Das Programmheft kostet einen Euro. Viele Angebote im Kieler Ferienpassprogramm sind kostenlos oder werden zu ermäßigten Preisen angeboten. Die Kosten für den Ferienpass werden bei der Anmeldung berechnet.

Eltern, die finanzielle Unterstützung für den Lebensunterhalt erhalten, können sich beim zuständigen Sozialzentrum kostenlos ein Gutscheinpaket und ein Programmheft abholen. Das Paket enthält einen Gutschein, mit dem der Ferienpass kostenlos erworben werden kann.

Informationen zum Ferienprogramm können beim Ferienpassbüro erfragt werden. Dieses ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Telefonisch ist es unter der Kieler Nummer 901-2939 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Informationen zum Ferienpass gibt es im Internet unter www.kiel.de/ferienpass.

Mit freundlichen Grüßen

Arne Ivers

Landeshauptstadt Kiel

Pressereferat

Pressearbeit

Rathaus, Zimmer 278

Fleethörn 9

D-24103 Kiel

Tel.: 0431/901-2513

Fax: 0431/901-62507

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:

www.kiel.de

www.kieler-woche.de

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Di12Jun 

 

POL-KI: 180612.1 Kiel: Erneut Dutzende Anrufe falscher Polizeibeamter

Polizeidirektion Kiel 
 

Kiel (ots) - Im Laufe des Montags haben sich knapp 40 Personen bei der Kieler Polizei gemeldet und angegeben, dass sie Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten erhalten haben. Zu einem Schaden ist es nicht gekommen.

Alle Anrufer reagierten goldrichtig. Sie beendeten das Gespräch und informierten umgehend die Polizei über 110. Die Betrüger haben über das gesamte Kieler Stadtgebiet und die umliegenden Nachbargemeinden versucht, sich das Vertrauen der Angerufenen zu erschleichen, um dadurch Auskünfte zu den Vermögensverhältnissen zu erlangen. Zu einem Schadensfall ist es nach jetzigem Erkenntnisstand nicht gekommen.

Es ist bemerkenswert, dass die hiesige Bevölkerung durch unsere stete Berichterstattung und intensive Präventionsarbeit vorgewarnt ist und richtig mit diesem Thema umgehen kann. Auch die intensive Medienberichterstattung hat einen großen Teil dazu beigetragen. Wir bedanken uns bei allen Medienvertretern, die unsere Warnungen immer wieder veröffentlichen und somit ebenfalls einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung der Bevölkerung leisten.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Drucken E-Mail

Mi06Jun 

Toller Sound und neue Bühnen:

Das Kieler-Woche-Musikprogramm 2018

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

444/4. Juni 2018/ari

Folkig und jazzig, tango- und moshpittauglich, mächtig laut und „gewaltig leise“ – so klingt die Kieler Woche 2018. Das Sommer- und Segelfest ist auch ein zehntägiges Musikfestival der Sonderklasse. In diesem Jahr haben die Fans von harten Gitarren, dicken Beats oder akustischen Klängen mehr als zuvor die Qual der Wahl: 20 Bühnen zwischen Schilksee und der Hörn sorgen mit rund 400 Konzerten für den Sound der Kieler Woche.

Zu den Headlinern des Musikprogramms gehören in diesem Jahr Joy Denalane, Sasha und Tim Bendzko. Beim Kieler-Woche-Eröffnungskonzert steht Stefanie Heinzmann auf der Rathausbühne. Jupiter Jones geben auf der NDR Bühne am Ostseekai eines ihrer letzten Konzerte. Auch Felix Jaehn, Namika, Rose Tattoo, Kontra K, Gisbert zu Knyphausen und Extrabreit gehören zum diesjährigen Line-up. Nicht fehlen dürfen natürlich die Kieler-Woche-Dauerbrenner Torfrock, United Four und Tiffany.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sa02Jun 

Verlängerte Meldefrist für den 35. Kieler-Woche-Schülerlauf

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
433/1. Juni 2018/pka

 

Eine feste Größe der Kieler Woche (16. bis 24. Juni) ist der Schülerlauf. Der beliebte Wettbewerb für alle laufbegeisterten Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein, der einst als Straßenlauf begann, findet in diesem Jahr zum zweiten Mal auf dem Nordmarksportfeld statt. Am Montag, 18. Juni, fällt um 15.30 Uhr der Startschuss zum ersten Lauf.

Der ursprünglich auf den 31. Mai datierte Meldeschluss wird nun verlängert: Noch bis Donnerstag, 7. Juni, sind sowohl Einzel- als auch Gruppenmeldungen im Internet auf www.kielerwochelauf.de möglich. Dort sind alle weiteren Informationen zum 35. Kieler-Woche-Schülerlauf zu finden.

Neben dem traditionellen Einzellauf über fünf Kilometer finden in diesem Jahr erstmals auch zwei Staffelläufe über jeweils 4 x 1,5 Kilometer statt. So können auch jüngere Läuferinnen und Läufer aus Grundschulen dabei sein. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Ziel eine Medaille.

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer eröffnet die Sportveranstaltung und startet selbst im ersten Lauf.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Kampmann

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 279
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2586
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de
Behördennummer: 115
(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Sa02Jun 

OB Kämpfer startet den Chatbot „Govii“

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
434/1. Juni 2018/nr



Wo kann ich mein Auto anmelden? Welche Schiffe liegen gerade im Hafen? Wie verlängere ich einen Kinderreisepass? Viele solcher Fragen gehen täglich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung ein. Um die Anliegen der Kielerinnen und Kieler zukünftig noch schneller und gezielter beantworten zu können, begrüßt die Stadtverwaltung mit dem Chatbot „Govii“ nun einen neuen digitalen Mitarbeiter. Ihm können die Einwohnerinnen und Einwohner über das Internet Fragen stellen, die automatisiert beantwortet werden.

„Die Digitalisierung bietet auch für die öffentliche Verwaltung große Chancen. ‚Govii‘ ist dafür ein schönes Beispiel. Mit dem Chatbot bespielen wir aktuelle Kommunikationskanäle und wollen so noch mehr Bürgerinnen und Bürger erreichen“, sagte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Entwicklerfirma Teleport GmbH, Thomas Patzelt, hat Kämpfer am Freitag, 1. Juni, offiziell das selbstlernende Kommunikationstool auf der Homepage der Landeshauptstadt freigeschaltet. „Govii“ ist im Internet unter www.kiel.de/service zu finden.

Bei einem Chatbot handelt es sich um ein textbasiertes Dialogsystem. Wie bei Messengern (beispielsweise Whats App) können Nutzerinnen und Nutzer in einem Textfeld ihre Frage eingeben und absenden. Wenn das System die Anfrage erkennt, wird anschließend eine Antwort ausgegeben. Die Kommunikation wirkt so, als ob eine Person aus der Verwaltung die Frage gelesen und beantwortet hätte.

Um das zu ermöglichen, mussten Schnittstellen zwischen den Daten der Verwaltung und der Chat-Software geschaffen werden. Durch seine künstliche Intelligenz kann „Govii“ die relevanten Informationen aus normalen Fragesätzen erkennen. Der Chatbot kann noch nicht alle Fragen beantworten, lernt aber mit jeder Frage hinzu.

BU Govii/OB Kämpfer: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Govii-Entwickler Thomas Patzelt schalteten den Behördenbot für die Landeshauptstadt frei (Bildquelle: Lh Kiel/Paula Lehmann).

Mit freundlichen Grüßen

Arne Ivers

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 27
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2513
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Fr01Jun 

ABK-Flohmarkt: Schnäppchen machen und Defektes reparieren

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
429/30. Mai 2018/jkl-Kel


Von März bis Oktober veranstaltet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) Flohmärkte, auf denen er die Perlen der Sperrgutsammlung zum Verkauf anbietet. Das Angebot umfasst unter anderem Medien wie Schallplatten und DVDs sowie Fahrräder und Möbel. Die ABK-Flohmärke finden am ersten Mittwoch eines Monats auf dem Gelände des Wertstoffhofs in der Daimlerstraße 2 (Öffnungszeiten 8 bis 16 Uhr) und am ersten Donnerstag eines Monats im Wertstoff-Zentrum in der Clara-Immerwahr-Straße 2 (Öffnungszeiten 10 bis 18 Uhr) in Wellsee statt. Der Verkauf endet 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Beim kommenden ABK-Flohmarkt in Wellsee am Donnerstag, 7. Juni, ist zum ersten Mal das Reparatur-Café Gaarden zu Gast. Es bietet Interessierten die Möglichkeit, defekte Elektrogeräte wieder funktionsfähig zu machen. Das Motto der seit 2014 tätigen Reparateure lautet: „Hilfe zur Selbsthilfe“. Sie leiten Besucherinnen und Besucher dazu an, erstarrte Zahnbürsten wieder vibrieren zu lassen und verstummte Radios wieder zum Klingen zu bringen. Die findigen Reparateure stehen in der Zeit von 13 bis 16 Uhr mit Rat und Tat zur Seite.

Ausgeschlossen von den angeleiteten Reparaturversuchen sind defekte Mobiltelefone, DVD- und Videorekorder. Diese können beim Flohmarktbesuch kostenlos fachgerecht entsorgt werden. Grundsätzlich ist die Abgabe von bis zu zwei Kubikmetern Sperrgut sowie von nicht mehr benötigten Elektrogeräten, Fahrrädern und Metallteilen auf dem Wertstoffhof und im Wertstoff-Zentrum für Kielerinnen und Kieler kostenlos.

Ein rund um die Uhr geöffnetes Alternativ-Angebot für Schnäppchenjäger ist die ABK-Tauschböse im Internet. Über das Internetportal https://tauschboerse.abki.de können Interessierte nicht mehr benötigte Haushaltsgegenstände verschenken oder verkaufen.

Eine komplette Übersicht der Abfallarten, die vom ABK auf dem Wertstoffhof und im Wertstoff-Zentrum angenommen werden, sowie die täglichen Öffnungszeiten finden Interessierte auf der Internetseite www.abfall-a.de. Kielerinnen und Kieler können sich mit Fragen unter der Kieler Telefonnummer 5854-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an das Kundenzentrum des ABK wenden.

Die ABK-Flohmarkt-Termine 2018:

Wertstoffhof, Daimlerstraße 2 (mittwochs):

6. Juni, 4. Juli, 1. August, 5. September, 10. Oktober (8 bis 16 Uhr)

Wertstoff-Zentrum Kiel, Clara-Immerwahr-Straße 6:

7. Juni (mit Reparatur-Café), 5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober (10 bis 18 Uhr)

Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

Behördennummer: 115

(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Mo21Mai 

Musikschule Kiel unterrichtet jetzt auch Musik mit dem Computer

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
395/18. Mai 2018/Eng-ang

Junge Menschen nehmen Kontakt zur Musik heutzutage häufig über digitale Medien auf. Auch Musikpraxis mit dem Computer gewinnt immer mehr an Bedeutung. An der Musikschule Kiel gibt es jetzt zwei aufeinander aufbauende Workshops zu diesem Thema an den Sonnabenden 2. und 30. Juni, jeweils von 10 bis 14 Uhr.

Der erste Workshop richtet sich an Musikerinnen und Musiker, die wenig bis keine Erfahrung mit der Bearbeitung und Produktion von Musik am Rechner haben. Ziel ist es, eine Songbegleitung zu erstellen und Musik, die dazu gespielt wird, aufzunehmen. Der zweite Workshop baut darauf auf oder setzt gewisse Grundkenntnisse voraus. Darin wird geübt, aus einer musikalischen Idee einen Song vorzuproduzieren. Saxophonist Philipp Broda ist Dozent der beiden Angebote und besitzt entsprechende Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Die Musikschule Kiel hat ein Projektstudio eingerichtet, in dem mit DAW (Digital-Audio-Workstations) gelernt und gearbeitet werden kann. Drei Rechner stehen bereit. Interessierte können auch eigene Laptops mitbringen, auf denen entsprechende DAW-Software installiert ist.

Die Teilnahme an jedem Workshop kostet 39 Euro (ermäßigt 29 Euro). Anmeldungen nimmt die Musikschule Kiel, Schwedendamm 8, unter Telefon (0431) 901-5261 entgegen. Dort und unter www.musikschule-kiel.de gibt es weitere Informationen zu den Workshops.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

Behördennummer: 115

(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Mo14Mai 

 

Terminänderungen zu Pfingsten


Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel

381/14. Mai 2018/ang

 

Am Pfingstmontag, 21. Mai, fällt der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz ersatzlos aus.

Die Müllabfuhrtermine verschieben sich nach den Feiertagen um jeweils einen Tag nach hinten. Daher sind die Müllfahrzeuge in der Woche nach Pfingsten auch am Sonnabend, 26. Mai, unterwegs, um Graue, Blaue, Braune und Gelbe Tonnen zu leeren. Auf die geänderten Termine sollten alle Kielerinnen und Kieler achten, die die Abfalltonnen an den Straßenrand stellen oder den Zugang zu den Tonnen frei machen müssen.

Das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof sowie das Schifffahrtsmuseum Fischhalle und die Museumsbrücke mit den Museumsschiffen am Wall sind am Pfingstsonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Im Warleberger Hof läuft um 11 Uhr das Offene Kinderprogramm  „Haube, Kittel & Schnabelschuhe. Was trug der Mensch im Mittelalter?“. Eine Führung durch die Ausstellung „Fotoporträt Kieler Stadtteile“ beginnt um 11.30 Uhr, eine Führung durch die Ausstellung „Politische Malerei“ um 15.30 Uhr. In der Fischhalle ist die große Ausstellung zum Jubiläum des Kieler Matrosenaufstands zu sehen. Eine Führung beginnt am Pfingstsonntag um 14.30 Uhr. Am Pfingstmontag sind die Museen geschlossen.

Die Stadtgalerie Kiel im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, öffnet am Pfingstsonntag und Pfingstmontag von 11 bis 17 Uhr und zeigt die Installation in acht Räumen „Einen Frieden später“ von Elmar Hess. Auch die vorübergehende Gaardener „Filiale“ macht keine Pfingstferien: In der Stadtgalerie am Vinetaplatz können am Sonntag von 15 bis 18 Uhr die Entwürfe für das Wandbild des Iltisbunkers angeschaut werden.

Wasserfreunde haben an Pfingsten die Wahl in Gaarden: Die Schwimmhalle ist an den Pfingsttagen jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet und im Sommerbad Katzheide beginnt am Pfingstsonnabend die Saison mit täglichen Öffnungszeiten von 12 bis 19 Uhr. Dagegen bleibt die Schwimmhalle Schilksee aufgrund der Grundreinigung geschlossen.

 

Mit freundlichen Grüßen aus dem Kieler Rathaus

Arne Gloy

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit 
Rathaus, Zimmer 277
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2406
Fax: 0431/901-62507

Mobil: 0171-2217259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de

Behördennummer: 115

(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail

Mo14Mai 

Jugend- und Mädchentreffs laden zur „Villa-Jugend-Party“

Pressedienst der Landeshauptstadt Kiel
369/11. Mai 2018/ari

 

Tanzen, Feiern, Discoluft schnuppern – die städtischen Jugend- und Mädchentreffs laden am Freitag, 18. Mai, erstmals zu einem besonderen Partyabend ein. In der Zeit von 19 bis 24 Uhr öffnet der Club Die Villa, Legienstraße 40, seine Türen für alle feierfreudigen Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren. Der Eintritt zur Premiere der „VIP – Die Villa Jugend Party“ ist frei. Weitere Informationen gibt es in allen Jugend- und Mädchentreffs und im Internet unter www.kiel.de/jugendtreff.

Für den Terminkalender

Freitag, 18. Mai

Jugend- und Mädchentreffs: 19-24 Uhr „VIP – Die Villa Jugend Party“ für alle Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren (Eintritt frei); Club Die Villa, Legienstraße 40.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Kampmann

Landeshauptstadt Kiel
Pressereferat
Pressearbeit
Rathaus, Zimmer 279
Fleethörn 9
D-24103 Kiel
Tel.: 0431/901-2586
Fax: 0431/901-62507
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
www.kiel.de
www.kieler-woche.de
www.kiel-sailing-city.de
Behördennummer: 115
(montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar)

Kiel Sailing City

Drucken E-Mail